TEGELPORTAL – Mit freundlicher Unterstützung von …

Heimatgeschichte: „Auf Schusters Rappen von Tegel nach Heiligensee“

Am 17. Oktober 2019 wollen wir Sie um 19 Uhr in der Brunowstraße 51 wieder auf eine Zeitreise in die Tegeler Geschichte einladen. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die heimatgeschichtliche Videodokumentation „Auf Schusters Rappen von Tegel nach Heiligensee“, die aus alten Ansichtskarten und Fotografien entstanden ist, ansehen.

Der Spaziergang beginnt mit einem Blick in die alte Hauptstraße in Tegel und führt vorbei an bekannten Restaurationsbetrieben. Begeben Sie sich auf einen interessanten Ausflug zu einigen historischen Restaurants und natürlichen Sehenswürdigkeiten von Tegel bis Heiligensee.

Sie können sich bis zum 04. Oktober 2019 für diese kostenlose Veranstaltung anmelden. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, kann nur eine möglichst frühzeitige feste Zusage die sichere Teilnahme gewährleisten. Kontakt: Goldschmiede Denner, Tel. 433 50 11 oder info@tegelportal.de

Goldschmiede Denner auf nebenan.de:

60 Jahre U-Bahn nach Tegel

Jubiläumsschrift anläßlich des 60. Jahrestages der Eröffnung der ersten U-Bahn-Neubaustrecke in Berlin nach Ende des Zweiten Weltkrieges.

Tegel vor 100 Jahren

zusammengestellt von Gerhard Völzmann

“Ein bisschen gute Laune“ – Hakuna Matata

Der helle Klang seiner tiefen Stimme dringt bis zur Berliner Straße vor, man hört ihn und seine Gitarre von weitem: Elijohn singt, in der Fußgängerzone Gorkistraße, Elijohn Kariuki, 59 Jahre alt, aus Kenia. Und schon von weitem kramen Leute in ihren Portemonnaies, um Kleingeld griffbereit zu haben, wenn sie an der Quelle des Gesangs vorbeikommen. […]

Onkel Paul und Baden-Baden

Die Tegeler Reederei Paul Bauer Wenn von Schiffen die Rede ist, denkt man sofort an die großen Ozeanliner oder an große Segelschiffe. Wenn dann die Rede auf Tegel kommt, fällt einem vielleicht der MOBY DICK oder der HAVELSTERN ein. Weniger bekannt sind die vielen kleinen Reedereien, für die der Tegeler See in den Jahren zwischen […]

Das Humboldtschloss

Das Gut »Schlößchen Tegel«, wie es seit dem 18. Jahrhundert hieß, geht wahrscheinlich auf einen schon vor 1500 nahe der Tegeler Wassermühle errichteten kleinen Wirtschaftshof zurück, der zum ritterlichen Gutshof in Heiligensee gehörte und 1544 von Kurfürst Joachim II. erworben wurde. Dieser vergab den Wirtschaftshof an seinen Sekretär Hans Bredtschneider für geleistete Dienste. Entweder bereits […]

Tegeler Ansichten

Heinz Sterzenbach ist bekannt für seine Berliner Stadtansichten aus fast allen Berliner Bezirken (Radierungen, Aquarelle und Oelbilder). Der Künstler lebt und arbeitet in Tegel-Süd. Bilder sind auch in seinem Online-Shop www.sterzenbach.de oder per Mail zu bestellen: galerie@sterzenbach.de