Die Weihnachtstüten-Aktion

Weihnachtsgeschenke für Bedürftige in Berlin

Eins ist zur schönsten, aber leider auch oft hektischsten Zeit des Jahres völlig klar: Der Weihnachtsmann braucht wieder dringend Unterstützung. Und zwar vor allem dabei, jene zu beschenken, an die selten jemand denkt – zum Beispiel obdachlose Menschen.

Wer die Vorweihnachtszeit sinnvoll nutzen und etwas Gutes tun will, kann nicht nur Geld spenden – eine besonders nette Geste ist es, selbst Weihnachtsgeschenke zu verteilen und aus diesem Grund wollen wir Sie auf eine erfolgreiche Aktion aufmerksam machen.

Bereits seit sechs Jahren sammeln Michael und Dagmar Grimm von der Goldschmiede Denner zusammen mit Ludger Rosenau, der seit über sieben Jahren in der Bahnhofsmission ehrenamtlich tätig ist, in der Vorweihnachtszeit Geschenke für Bedürftige in Berlin. Liebevoll verpackt sind zum Beispiel warme Socken, ein Schal oder ein Paar Handschuhe, aber auch Kekse oder Süßigkeiten, selbst mal ein Päckchen Zigaretten ist dabei. Die Geschenke werden den Gästen der Bahnhofsmission am Heiligen Abend überreicht.

Wenn Sie selber helfen und somit Bedürftigen eine Weihnachtsfreude bereiten wollen, dann können Sie die Geschenke vom 1.12. bis 21.12.16 direkt in der Goldschmiede Denner in der Brunowstraße 51 abgeben.

Hilfreich ist es, wenn an dem Geschenk ein kleiner Hinweis (für Mann oder Frau) außen angebracht ist. Bitte keinen Alkohol beilegen!

Die Bahnhofsmission braucht unabhängig von dieser Weihnachtsaktion allzeit menschliche, materielle und auch finanzielle Unterstützung. Dort wird jedem geholfen: sofort, ohne Anmeldung, ohne Voraussetzungen erfüllen zu müssen und gratis.

Sachspenden können „rund um die Uhr“ in der Bahnhofsmission am Zoo abgegeben werden.

Jebensstraße 5 · 10623 Berlin
Tel. 030 313 80 88
www.bahnhofsmission.de

Für Geldspenden nutzen Sie bitte diese Bankverbindung:

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE24 1002 0500 0003 1819 07
BIC: BFSWDE33BER
Verwendungszweck: Bahnhofsmission Zoo

Drucken

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.