Ein schöner sonniger Tag: Besuch der Aussichtsplattform auf dem Flughafen Tegel.
Es riecht nach Kerosin – für Flugzeugfans ein Wohlgeruch: „Schade, dass man den Duft nicht in Dosen abfüllen kann.“
Die Motoren dröhnen – Musik in den Ohren der Fans, daran erkennen sie schon jeweils ‚ihre‘ Maschinen.
Sie stehen fachsimpelnd in Grüppchen, mit großen Kameras und noch größeren Teleobjektiven „bewaffnet“, auf der Lauer nach besonderen Fliegern und kennen die einzelnen Flugzeuge und ihre Geschichte genau.

Dort hinten, am Alliiertenmuseum steht der Regierungsflieger, ein Airbus A340. Damit soll Außenminister Steinmeier am selben Tag nach Afrika fliegen. Es tut sich nichts und langsam lösen sich die Grüppchen auf.

Mir ist etwas mulmig vom ungewohnten Kerosingeruch und dem Dröhnen der Motoren, bin schon halb am Gehen – da setzt sich der große Flieger der Bundesregierung in Marsch. Eine andere große Maschine nach New York muss am Rand der Startbahn warten – Regierung hat Vorrang.

flieger1Die Maschine fährt in die Startposition, rollt an, nimmt Fahrt auf, immer schneller – kurz vor dem Abheben plötzlich knallt es zweimal laut, eine Rauchfahne zieht hinter den Reifen her – Vollbremsung – das schwere Flugzeug steht.

Verflixt mein Akku streikt – knapp drei Minuten Film vom missglückten Start und den geplatzten Reifen des Regierungsfliegers – und nun ist der Akku erschöpft…

Er berappelt sich noch einmal und schon kommt die gesamte Flughafenfeuerwehr ‚angedüst‘ – keine fünf Minuten her.

Ein Flughafen der kurzen Wege – manchmal auch unerwarteter…

Die Feuerwehr sichert das Gelände, sucht nach Reifenresten; der New Yorker muss weiterhin warten; andere Flugzeuge ziehen Schleifen über Potsdam, da sie nicht landen können.

flieger2Dann wird die Startbahn abwechselnd zur Start- und Landebahn umfunktioniert – für manche Flieger fast zu kurz.

Herr Steinmeier wird abgeschleppt im Flieger, keine Verletzten, die Start- und Landebahn wieder freigegeben.

Die meisten Fans waren schon weg, so gibt es einen kleinen „Exklusivbericht“ mit einzigartigen Bildern und einem kurzen Film von einem besonderen Ereignis auf einem besonderen Flughafen einer besonderen Stadt: Berlin – TEGEL.

Tegel hat was – einen großartigen Flughafen.

Text und Foto/Film: maas/ tegeler-ansichten.berlin©

Drucken